Wir haben einen neuen Bundesvorstand

Auf dem Bundesparteitag im August wurde ein neuer Bundesvorstand der Partei gewählt. Zum Bundesvorsitzenden wurde der 42-jährige Michael Schulz aus Berlin-Reinickendorf gewählt. Michael Schulz bringt kommunalpolitische Erfahrung mit und war in der Zeit von 2006 bis 2016 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf. Er wurde mit der Wiederwahl in seinem Amt als Bundesvorsitzender bestätigt. Michael Schulz setzt sich unter anderem für die Bekämpfung der Altersarmut und eine ehrliche Umweltpolitik ein.

Als stellvertretende Bundesvorsitzende wurde Daniela Frank gewählt. Sie ist Gründungsmitglied der Partei und bringt ebenfalls politische Erfahrung mit. Frau Frank ist Angestellte im Gesundheitswesen. Zur neuen stellvertretenden Bundesvorsitzenden wurde die 38-jährige Stephanie Liermann gewählt.

Im Amt zur Bundessschatzmeisterin wurde Frau Ursula Schade gewählt. Frau Schade engagiert sich seit über 15 Jahren in der Parteiarbeit und ist gelernte Buchhalterin. Zur stellvertretenden Bundesschatzmeisterin wurde die Kleinunternehmerin Christa Graf gewählt.